Jahres-Hauptversammlung CRC Nordstern durchgeführt

JHV CRC Nordstern für das Geschäftsjahr 2018/19

Eine gemütliche Umgebung für eine Veranstaltung, wie die JHV des CRC Nordstern

Der neue Tagungsort für die Jahreshauptversammlung des CRC Nordstern, das Diakoniezentrum Borwinheim in Neustrelitz, fand großen Anklang, und so wundert der spätere Beschluss nicht, den Folgetermin ebenfalls hier abzuhalten.

Eröffnet wurde die Versammlung durch den 1. Vorsitzenden, Klaus Scharff, mit dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder Petra Zach und Horst Stein. Danach direkt zur Tagesordnung übergehen zu müssen, ist sicherlich allen schwer gefallen.

Nach den vorgeschriebenen statistischen Feststellungen führte der 1. Vorsitzende durch die Versammlung und hielt dann zunächst seinen eigenen Bericht, in dem er das vergangene Geschäftsjahr revue-passieren ließ. Er ging dabei auf die verschiedenen Veranstaltungen ein, die von Mitgliedern des Ortsclubs besucht oder ausgerichtet wurden und dankte all denen, die durch ihren Einsatz und ihre Unterstützung die Durchführung ermöglichten oder zu deren Gelingen beigetragen haben.

Lobende Erwähnung fand auch unser Partnerclub CCvK, aus dessen Reihen sich regelmäßig Teilnehmer auf unseren Veranstaltungen einfinden und dessen 12. Gemeinschaftsfahrt nach Boppard am Rhein den Teilnehmern aus unserem Club großes Vergnügen bereitet hat.

Ein abschließender Gedanke galt der zukünftigen Wahlperiode, für die es Mitglieder zu finden gilt, die sich vorstellen können, für die Übernahme von Vorstandsarbeit zur Verfügung zu stehen.

Das Wort wurde alsdann der Kassenwartin, Rita Kollhof, erteilt, die der Versammlung in ihrem Bericht eine gesunde Finanzlage mit leichten Zuwächsen vorstellte.

In dem anschließenden Bericht der Kassenprüferin bescheinigte Ursel Stumkat dem Vorstand eine einwandfreie Buchführung und schlug die Entlastung des Vorstandes vor.

Die Entlastung wurde dem Vorstand in der anschließenden Abstimmung einstimmig erteilt.

In einer kurzen Diskussion über die Wahl der Kassenprüfer zeigte sich große Zufriedenheit mit der Arbeit der Amtsinhaberinnen, Ursel Stumkat und Heidi Jenrich, die dann ohne Gegenstimmen für zwei weitere Jahre wiedergewählt wurden.

Unter dem Punkt Verschiedenes fanden zwei Themen Erwähnung:

  • Helfer für die Hanseaten-Rallye vom 20. bis 24.05.2020 in Benzin können sich bereits ab dem 18.05.2020 auf dem Gelände der Historischen Ziegelei einfinden.
  • Der Internet-Auftritt des Landesverbandes (camping-club-mv.de) kann als Führungs- und Kommunikationsmittel nur dann funktionieren, wenn dem Betreuer der Seite Informationen zugehen. E-Mail, SMS, WhatsApp bieten sich hierzu für die Übertragung von Texten und Dateien aller Art an.

Die Wünsche des 1. Vorsitzenden für ein frohes Fest und einen guten Rutsch in das Jahr 2020 bildeten den Übergang zum geselligen Teil der Tagung, der nach einem deftigen Mittagsmal, einer netten Gesprächsrunde und einer gemütlichen Kaffeetafel seinen Abschluss fand.

Zurück