Jahreshauptversammlung 2021 des LV M-V

Eine Jahreshauptversammlung des Landesverbandes MV im DCC fand – ganz gegen sonstige Gepflogenheiten am 12.Juni 2021 auf dem Campingplatz „Useriner Mühle“ statt.

Der Einladung waren 25 stimmberechtigte Mitglieder gefolgt.

Pandemie-beding waren anberaumte Versammlungen mehrmals verschoben bzw. abgesagt worden, sodass diesmal über zwei Geschäftsjahre berichtet werden musste.

In seinem Bericht für 2019 streifte der Vorsitzende, Hans Edwin Näther, die Ereignisse des Jahres und erläuterte auch kurz die Ursachen, die zur Einstellung der Bemühungen um die Ausrichtung der 44. Hanseaten-Rallye geführt hatten.

Die finanzielle Lage des Verbandes wurde geprüft, als korrekt ausgewiesen und ist als gut zu bezeichnen,
Der Mitgliederbestand betrug am Ende des Jahre 190.

Vorstand wurde einstimmig entlastet.

Bei der Wahl der Kassenprüfer wurden Kerstin Jahn und Rüdiger Worthey in ihren Ämtern bestätigt.

In seinem Bericht für 2020 handelte der Vorsitzende die Ereignisse des Jahres ab, zumeist war über Corona-bedingte Absagen zu berichten.

Die finanzielle Lage des Verbandes wurde geprüft, als korrekt ausgewiesen und ist weiterhin als gut zu bezeichnen,
Der Mitgliederbestand war am Ende des Jahres leicht auf 193 gestiegen.

Der Vorstand wurde einstimmig entlastet

Als Delegierte für die JHV des DCC fanden sich Rita und Peter Kollhof bereit und wurden gewählt.

Abschließend skizzierte der Caravan-Berater kurz seine Aktivitäten in der Vergangenheit und für die Zukunft.

 

Zurück